Kontakt für Reiseanfragen

Tel.: 09197/6282-977132

Mail: 700149@tournet.de

Service

- Flughafen Fuerteventura

- Impressum & Datenschutz

Flughafen Fuerteventura

Hier finden Sie ausführliche Infos über den Flughafen Fuerteventura. Die Daten von Ankunft und Abflug finden Sie auf unserer Startseite.

Offizielle Bezeichnung / Name: Aeropuerto de Fuerteventura (Flughafen Fuerteventura)

IATA Code / 3-Letter-Code: FUE

Adresse: Aeropuerto de Fuerteventura, Carretera Matorral, s/n, 35610 Puerto del Rosario

Telefon / Telefonnummer:  (+34) 913 211 000

Flüge Fuerteventura Airport kann man gleich hier buchen.

Flugzeit / Flugdauer: Ab Deutschland ca. 4,5 Stunden

Start- und Landebahnen: Eine 3,4 Kilometer lange und 45 Meter breite Start- und Landebahn wurde 2008 um 1000 Meter verlängert, um die benachbarte Inselhauptstadt Puerto del Rosario besser vor Fluglärm zu schützen. Die Verlängerung dient jedoch nur startenden Flugzeugen und nicht jenen, die landen. Die einstige parallel verlaufende Rollbahn konnte zudem auf eine Länge von 2200 Meter zur zweiten Start- und Landebahn ausgebaut werden. Diese kommt jedoch nur in Ausnahme- und Notfällen zum Einsatz.

Terminals: Der einstige Terminal soll nur noch abreisenden Fluggästen dienen. Ein neuer Ankunftsterminal mit neuen Toweranlagen ist derzeit im Bau und soll schließlich ein Passagieraufkommen von bis zu 8 Millionen jährlich stemmen können.

 

Passagiere/Jahr: Rund 4,5 Millionen Fluggäste nutzen den Airport Fuerteventura im Jahr.

Zwar war mit dem Bau des ersten Inselflughafens nahe des Örtchens Tefia schon 1940 begonnen worden, doch die Eröffnung erfolgt erst im Jahre 1959.

Aufgrund der peripheren Lage inmitten der Insel wurde der Flughafen schließlich 1969 an seinen jetzigen Standort nahe der Hauptstadt und den Inselschnellstraßen verlegt. Seither bildet er das wichtigste Tor zur Insel und soll in Zukunft weiter ausgebaut werden, damit ein Passagiervolumen von ca. 8 Millionen Fluggästen im Jahr erzielt werden kann.

Fluggesellschaften aus Deutschland: Mit Condor, Germania, Ryanair, Eurowings, TUIfly und SunExpress Deutschland verkehren insgesamt acht Airlines jede Woche zwischen Fuerteventura und Deutschland.

Abflughäfen aus Deutschland: Ab den deutschen Airports Berlin-Schönefeld, Berlin-Tegel, Bremen, Köln-Bonn, Düsseldorf, Dresden, Erfurt, Frankfurt am Main, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe-Baden-Baden, Leipzig, Münster, München, Nürnberg, Paderborn-Lippstadt, Stuttgart und Saarbrücken verkehren sowohl Charter- als auch Linienflüge.

Mietwagen / Autovermietung: Der Inselairport Fuerteventura bietet mit Hertz und Avis-Budget zwei internationale Mietwagenanbieter. Weitere örtliche Angebote für Mietwagen kommen von Cicar, PayLessCar und TopCar. Die Mietwagenstationen befinden sich in der Ankunftshalle nach der Gepäck- und Zollabfertigung. Die Flotte der Leihwagen parkt in der Regel auf den überdachten Parkflächen vor dem Terminal.

Weitere Verkehrsanbindungen: Vor dem Terminal befindet sich ein Taxistand sowie der Busbahnhof, der von der Linie 16 Puerto del Rosario - Gran Tarajal, Linie 10 Puerto del Rosario - Morro Jable und der Linie 3 Puerto del Rosario - Caleta de Fuste - Las Salinas angefahren wird.

Einrichtungen: Polizeistation, Geldautomaten, Fundbüro, Kinderspielareal

Einkaufen, Geschäfte, Läden, Shops: 2 Lebensmittelläden, 2 Boutiquen, 1 Souvenir- und Geschenkartikelshop sowie 1 Duty-Free-Geschäft.

Essen, Restaurants, Gastronomie: Mehrere Bars und Cafés, Bistros und SB-Restaurants laden zum Verweilen ein.

Besucherterrasse: Ja, es gibt eine bewirtschaftete Dachterrasse.

Uhrzeit: Die Ortszeit ist auf Fuerteventura ist MEZ-1 bzw. MESZ-1, also eine Stunde eher als in Deutschland

Besonderheiten: Der Flughafen Fuerteventura grenzt nahezu unmittelbar an die Inselhauptstadt Puerto del Rosario und zeichnet sich insbesondere durch seine außergewöhnliche Architektur aus. Das Brauchwasser am Flughafen soll in Zukunft durch eine eigene Entsalzungsanlage gewonnen werden. Weitere Infos über den Flughafen Fuerteventura gibt es auf www.flughafen-fuerteventura.info.

WLAN / Wifi: Ja, es gibt sowohl Hot-Spots als auch feste Internetstationen, an denen kostenlos gesurft werden kann.